SPARK

179,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand
Nicht auf Lager
Lieferzeit: 3 Tag(e)

Beschreibung

SPARK ist die neue STOL Club-Utility Klasse. Club-Utility bedeutet, daß unser Modell als Arbeitspferd alle Aufgaben in einem Modellflugclub löst. Mit SPARK vertiefen Modellbauer ihre Modellbauerfahrungen. Modellbaugruppen können ihren SPARK in Gruppenarbeit erstellen. Dank der optimalen Größe und überragenden Flugeigenschaften des Modells erlernen die Flugschüler mit Hilfe ihres Fluglehrers den Modellflug mit einem Modell, daß wie ein richtiges Flugzeug über alle Achsen gesteuert wird. Aufgrund des genialen Junkers-Doppelflügel generiert der Tragflügel sehr viel Auftrieb und SPARK fliegt langsam und sicher. Die Junkers-Doppelflügel können über die gesamte Spannweite verwölbt werden, um die Fluggeschwindigkeit extrem zu verringern. Werden die inneren Klappen in Landestellung gefahren, fliegt SPARK einen vorbildlichen Landeanflug mit anschließender Punktladung. Modellpiloten können wetteifern wie Zielgenau ihr SPARK landet. SPARK ist auch das richtige Modell für entspannten Modellflug nach Feierabend oder am Wochenende. Club-Utility bedeutet aber nicht nur das. Mit der im Bausatz enthaltenen Schleppkupplung wird SPARK wirklich ein Arbeitspferd, daß unermüdlich die Segler der Kollegen in die Sommerthermik schleppt. Nach erfolgtem Aufstieg und Ausklingen des Seglers ermöglichen die Junkers-Doppelflügel einen steilen Abstieg, um rasch den nächsten Segler hoch zu schleppen. SPARK kann natürlich auch mit einer Kamera ausgerüstet werden und dann als Expeditionsflieger eingesetzt werden.
Zwei verschiedene Motorträger für Verbrenner- und Elektromotoren liegen dem Bausatz bei und der große, offene Motorraum gestattet viele Antriebsoptionen. Der Betrieb von Verbrennungsmotoren ist besonders interessant und reizvoll. SPARK fliegt sehr schön mit einem 3,5ccm 2-Takt-Methanolmotor in der Schulung und im normalen Flugbetrieb. Für ambitionierten Seglerschlepp können Methanol- oder Benzinmotoren bis 10ccm eingebaut werden. Außenläufer-Elektromotoren verschiedener Größen können installiert werden. Schon mit einem 3S LiPo kann SPARK geflogen werden. Ein mittels Magneten arretierter Deckel verschließt den Zugang zu dem Tank- bzw. Akkuraum.

Aufgrund der modernen, konsequent umgesetzten CAD/CNC Bauweise und der detaillierten, bebilderten Bauanleitung gelingt der Aufbau auch jedem ungeübten Modellbauer sehr leicht und Experten werden den Zusammenbau genießen. Zwei Baupläne liegen dem Bausatz bei. Der Rohbau ist in wenigen Stunden erstellt und dank einer durchdachten Konstruktion fällt nur wenig Schleifarbeit an. Die besondere Steckbauweise der eindeutig gekennzeichneten Bauteile erlaubt den Zusammenbau ohne Bauplan und praktisch in der Hand.
Der Tragflügel ist mittels einer Steckung teilbar ausgeführt. Der Flügel wird mit einer zentralen Schraube am Rumpf befestigt. Die Klappen-Servos befinden sich aerodynamisch günstig unter Abdeckungen im Flügel. Der Holm ist pro Flügelhälfte durchgehend, d.h. die Winkel sind bereits vorgegeben und man kann daher nichts falsch oder schief zusammenbauen.

SPARK – laß den Funken überspringen.

Highlights:
STOL Club-Utility Flugzeug
Junkers-Doppelflügel
Schleppkupplung für Segler und Bannerschlepp
Konsequente CAD-CNC-Laser Konstruktion
Bauteile für Verbrenner- und Elektroversion enthalten
Sehr gut Flugeigenschaften
Hochwertige Kleinteile

Technische Daten:
Spannweite: 1637mm
Länge: 1012mm (ohne Antrieb)
Flächeninhalt: 37,4dm2
Gewicht: 1825g (Prototyp mit ENYA SS30)
RC-Funktionen: Motorsteuerung, Querruder, Landeklappen, Höhenruder, Seitenruder, Schleppkupplung.